AKUA-Intaglio-Tiefdruckfarben

AKUA-Tiefdruckfarben

sind hochpigmentierte Druckfarben für Tiefdruck, Reliefdruck und Monotypie. Sie sind ... 
• leichter zu verarbeiten,

• lassen sich schneller wischen,

• bilden keine Haut,

• enthalten keine Trocknungsbeschleuniger,

• lassen sich mit Wasser und Seife abwaschen. 

 

Akua-Intaglio

Akua-Intaglio-Farben werden auf Soyabasis mit qualitativ hochwertigen lichtechten Pigmenten und nur einem minimalen Anteil an Wasser hergestellt. 


Beständigkeit

Die Drucke können direkt nach dem Drucken wieder angefeuchtet werden. Sobald die Farbe durchgetrocknet ist, ist die Farbe permanent. 

 

Drucken auf feuchtem und trockenem Papier

Akua-Farben können sowohl auf angefeuchtetm Papier als auch auf trockenem gedruckt werden, je nach Technik und Motiv. Bei Linien und scharfen Kanten empfiehlt sich der Druck auf trockenem Papier.

 

Anleitung zum Drucken mit AKUA-Intaglio-Tiefdruckfarben

 

  1. Die AKUA-Intaglio-Farbe im Tiegel gut durchrühren.
  2. Mit einem Spachtel eine kleine Menge auf ein kleine Platte (Glas/Kunststoff) bringen.
  3. Mit einem weichen Rakel etwas von dieser Farbe aufnehmen und langsam und gleichmäßig auf die Druckplatte streichen.
    (Das sollte ganz geschmeidíg gehen, den Winkel des Rakels solange verändern, bis die Farbe unter dem Rakel weich über die Druckplatte gleitet)
  4. Damit ganze Platte sehr gleichmäßig Streifen für Streifen einfärben. Die überschüssige Farbe dabei mit dem weichen Rakel abstreifen.
  5. Mit einem zum Ballen geformten Wischgazeknäul (die Enden der Wischgaze immer nach innen einschlagen) behutsam die noch überschüssige Farbe auswichen (Vorsicht: nicht wegwischen, sondern in die Vertiefungen der Platte hineinwischen).
  6. Dann mit bedruckten Papier (am besten den Seiten aus dem gelben Telefonbuch) ganzflächig über die Platten wischen - schauen, dass dann keine Farbe mehr auf dem Papier zu sehen ist ... abschließend noch einmal leicht über die gesamte Platte wischen.
  7. Die Ränder der Platte vorsichtig mit einem sauberen Papiertuch an allen Kanten sauber wischen.
  8. Dann auf den Drucktisch der Druckpresse legen, das angefeuchtete (oder trockene) Tiefdruckpapier ganz locker darauflegen. Weitere Papiere zum Schutz des Druckfilzes darauf legen.
  9. Dann die Druckwalze mittels Sternrad (o.ä.) gleichmäßig drehen, so dass sie niemals auf einer Stelle stehen bleibt.
  10. Den Filz und das Deckpapier abheben und vorsichtig das bedruckte Tiefdruckpapier von der Druckplatte abziehen.

    Die Platte kann für einen zweiten Druck neu eingefärbt werden oder mit Wasser und Seife abgewaschen werden.

 

Auf YouTube gut gezeigt

Hier wird sehr gut gezeigt wie man eine Platte einfärbt und druckt - auch wenn man nur wenig Englisch versteht.